Salzwasser-Stromspeicher jetzt auch für das Gewerbe und die Landwirtschaft


Saubere Energie braucht saubere Batterien

Der weltweit sicherste & sauberste Stromspeicher für dein Zuhause. Jetzt auch als Business Variante für Gewerbebetriebe, Landwirte sowie Hotel-& gastronomie.

Mit den GREENROCK Salzwasserbatterien zu 100% Energie Autarkie!

Die Batterie-Technologie der Firma GREENROCK aus Österreich ist der sicherste und umweltfreundlichste Stromspeicher auf dem Markt für die Speicherung von elektrischer Energie aus PV-Anlagen, Windenergie oder BHKW's. Sie sind wartungsfrei und zuverlässig zugleich. Die Salzwasserbatterien besitzen die Möglichkeit einer völligen Tiefentladung der Batterie.

 

Ein weites Temperatur-Toleranz-Fenster ermöglicht, für dich als Kunden, zusätzliche Flexibilität. Auch wenn es einmal richtig heiß hergeht, kann der GREENROCK Stromspeicher weder brennen noch explodieren.

 

Safety first und einiges mehr was diese Batterie kann! Überzeugen dich sich selbst im nachfolgenden Video!


hoher verbrauch

Du hast einen hohen Stromspeicher oder hohe Lastspitzen zum decken? 

Insel- & Notstrombetrieb

Du willst einen ganzen Stromkreislauf ohne Stromnetzanbindung betreiben?

Du willst kritische elektrische Geräte bei einem Stromausfall reibungslos weiterbetreiben?

speicher-Cluster

Du denkst in Richtung Mieterstrommodelle oder willst mehrere GREENROCK Stromspeicher zu einem größeren Stromspeicher vernetzen?


Dann ist der neue Busiuness Speicher von Greenrock genau das richtige für dich!

So hat es ein Bauernhof in Oberösterreich bereits umgesetzt:

72 kWh netzgekoppeltes System für erhöhten solaren Eigenverbrauch und Autarkie: Landwirt Jürgen H. kann seinen Betrieb mit 10.000 Hühnern und Anbauflächen in den Sommermonaten autark versorgen. Mit dem Elektro-Auto erfolgt die Auslieferung der Eier zu lokalen Betrieben und Märkten. Am Nachmittag wird das E-Mobil mit dem produzierten Sonnenstrom geladen.

 

C02 neutrale Eier aus Steyer.


Jetzt Anfragen und Mehr über Greenrock ERFAHREN!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0